Get Adobe Flash player

D-Junioren, 6.Punkstspiel, JSG Hollnich – JSG Urmersbach, am 12.05.2012

JSG Hollnich – JSG Urmersbach 1:4 (1:2)

Wieder können wir in Hollnich nicht punkten

Wie in der gesamten Runde der Saison 2011/2012, war auch heute das Glück nicht auf unserer Seite.

Allerdings war das Team aus Urmersbach ein gleichwertiger Gegner und zu viele Torchancen wurden heute nicht genutzt.

Bereits in der 2. Minute lagen wir schon wieder hinten. Unser Einwurf landete genau auf dem Fuß eines gegnerischen Spielers. Dieser passte den Ball diagonal in die Mitte und der dort wartende Stürmer aus Urmersbach erzielte das 0:1 mit einem Heber.

Unsere Bemühungen in den darauffolgenden 10 Minuten waren zwar zu erkennen, aber leider wurde zu wenig Tempo in Richtung generisches Tor gemacht und viele Aktionen endeten damit, das sehr viele Ballverluste das Spielgeschehen prägte.

Die erste Torchance hatte Tim Groenenberg in der 13.Minute, nachdem Luca Kötz einen Pass über die Rechte Seite auf Julian Vogt spielte. Julian flankte den Ball toll in den Strafraum und Tim Gronenberg schoss den Ball nur sehr knapp am Tor vorbei. Beim nächsten Angriff war es Janis Baumgarten, welcher nach einem herrlichen Zuspiel von David Börsch, einen tollen Torschuß zustande brachte, allerdings wurde der Ball etwas abgefälscht und ging knapp über die Querlatte.Den folgenden Eckball schoss David Börsch, Federico Schmidt war mit nach vorne gerückt und sein Timing war perfekt. Mit Tempo und Mut köpfte er den Ball ins lange Eck zum 1:1.

Jetzt hatten wir alle die Hoffnung das Spiel noch vor dem Halbzeitpfiff zu “drehen” aber leider geschah es dann in der 17. Minute, das wieder ein Stürmer aus Urmersbach frei vor unser Tor kam und Maximilian Michel hatte keine Chance den gut platzierten flachen Schuß noch abzuwehren – 1:2 -

Bis zum Halbzeitpfiff passierte nichts erwähnenswertes mehr.

In der zweiten Halbzeit, machten wir dann mehr Tempo. Allerdings war es heute sehr schwierig für unsere Stürmer, da die gegnerische Abwehr immer mit 4 oder 5 Spieler vor dem Tor stand. Julian Vogt konnte sich in der 33. Minute gut durchsetzen und hatte freie Schussbahn, aber der Ball landete genau in den Armen des generischen Torhüters. An dieser Stelle muß aber auch erwähnt werden, dass der Schlussmann aus Urmersbach heute sehr gut gehalten hat und sehr oft hatte er noch eine Fingersptitze oder den Fuß dazwischen und verhinderte so einige Gegentreffer.

In der 37. Minute hatte Urmersbach eine gute Möglichkeit die Führung auszubauen, nachdem ein Eckball und der anschließende Kopfball nur knapp an unserem Gehäuse vorbeisegelte. Danach war das Tempo aus unserem Spiel heraus und da es wieder zu viele Ballverluste und verlorene Zweikämpfe gab, mussten die Defensiven Spieler oft “hinterher” laufen. Die Vorentscheidung viel dann in der 50. Minute. Über die linke Seite kam der Urmersbacher Stürmer ungehindert zum Schuß und und mit etwas Glück traf er zum 1:3.

Danach wurde die Mannschaft, von unserem Coach Uli Feldheiser umgestellt. Alles oder nichts, aber in der Schlußphase fehlte unsere Mannschaft der Wille dieses Spiel noch herumzureißen. Der Gegner stand sehr Kompakt in der eigenen Hälfte und wartete auf einen Fehler von uns, damit hatten wir heute das ganze Spiel über unsere Probleme. So gerieten wir zwangsläufig in einen Konter, die Flanke und den darauffolgenden Kopfball konnte Maxi Michel noch abwehren, aber der Nachschuß landete im Tor und markierte den 1:4 Endstand.

Aufstellung: Maximilian Michel – David Börsch – Luca Kötz (Niklas Schneider) – Federico Schmidt – Aaron Windhäuser – Julian Vogt – Janis Baumgarten – Tim Groenenberg (Steven Feldheiser) – Marvin Hofrath (Christian Doffing)

Spielbericht und Fotos: Rolf Schmidt



 

 

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>