Get Adobe Flash player

D-Junioren, 4. Punktspiel, VfR Simmern – JSG Hollnich, 17.04.2012

Spannende Partie im Hunsrückstadion endet unentschieden

VfR Simmern – JSG Hollnich 1:1 (1:0)

Da die letzten beiden Spiele, nicht so verlaufen sind, wie unser Coach Uli Feldheiser sich das vorgestellt hatte, wurde unsere Mannschaft heute auf einigen Postionen verändert. Vor allem in Richtung Offensive, sollte diese Umstellung zum Erfolg führen.

T

Nach dem Anpfiff, ging es auch schon gut los. Nachdem der Simmerner Torhüter einen Rückpass nur abprallen lassen konnte, hatte Marvin Hofrath bereits nach 20 Sekunden den Führungstreffer auf dem Fuß. Glück für Simmern, das der Ball nur haarscharf an Tor vorbei ging. Auch die nächste Torchance konnte auf unserer Seite verbucht werden, allerdings war der Schuß aus 12 Metern Entfernung, keine wirkliche Gefahr für den Schlußmann aus Simmern. Jetzt übernahm aber das Team des VfR Simmern das Ruder in die Hand und unsere Abwehr geriet unter Druck. Ein steiler Pass aus der Tiefe und ein Stellungsfehler unseres Abwehrspielers, schafften in der 11. Minute freie Bahn, für den flinken Stürmer aus Simmern. Maxi Michel versuchte noch den Winkel zu verkürzen, aber der Ball zappelte kurz darauf in unserem Netz. 1:0 für Simmern.

Kurz nach dem Anstoß, in der 13. Minute, kamen wir durch einen gut vorgführten Angriff an den Strafraum des Gegners. Aaron Windäuser hatte nach einem guten Zuspiel, freie Schußbahn und donnerte den Ball an die Querlatte. Wieder Glück für Simmern!

Leider schlichen sich jetzt wieder die “alten” Fehler bei uns ein, viele Ballverluste, ungenaue Zuspiele und zu wenig Kampf, machten es dem Team aus Simmern leicht, die Partie zu dominieren. Zudem war unser Spiel viel zu hektisch und da wir nur mit langen Abschlägen oder Pässen unseren Spielaufbau begannen, kamen wir nicht wirklich gut ins Spiel. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit, hätten wir den Ausgleichstreffer noch erzielen können, aber wieder traf Aaron nur das Aluminium.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich unser Team um einiges besser. Besonders Janis Baumgarten, zeigte sich jetzt als wirklich guter Torvorbereiter. In der 32. Minute verpasste Christian Doffing, eine scharfe Flanke nur um wenige Zentimenter, so das der Ball am Tor vorbeibrauste. Beim nächsten Angriff, schoss Aaron den Ball zwar mit “Schmackes” in Richtung Simmerner Tor, aber leider genau in die Arme des Torhüters. Simmern versuchte anschließend wieder mehr Spielanteile zu gewinnen, und dabei profitierten sie nach wie vor durch unsere Fehler. Maxi Michel zeigte sich aber hier von seiner starken Seite und ließ keinen weiteren Gegentreffer mehr zu. Unsere Sturmspitzen, Steven Feldheiser, Tim Groenenberg und Marvin Hofrath, hatten heute trotz einiger Möglichkeiten, leider kein Torglück.

Trotzdem lag der Ausgleich förmlich in der Luft. Nachdem David Börsch zuvor eine wirklich gefährliche Situation in unserem Strafraum geklärt hatte, war es auch David welcher den nächsten Angriff einleitete. Nun ging es über Aaron Windhäuser, Julian Vogt und Federico Schmidt über drei Stationen nach vorne, wo Janis Baumgarten den Ball um die gegnerischen Abwehrspieler zauberte um den Ball dann anschließend zum 1:1 Ausgleichstreffer in den Simmerner Kasten zu befördern.

In der 50. Minute kam Simmern noch einmal in unsere Richtung, aber Niklas Schneider, war auf dem Posten und klärte die Situation geschickt. In der 56. Minute bereitete Federico Schmidt, gemeinsam mit dem stark spielenden Julian Vogt, den nächsten Angriff vor. Wieder war es Janis, der sich gegen viele Gegner durchsetzte und eine gute Flanke vors Tor brachte, aber unsere Stürmer kamen wieder einen Sekundenbruchteil zu spät. In der letzten Minute, wurde es noch einmal sehr spannend, da es Simmern fast gelungen wäre durch einen schnellen Konter, den Siegtreffer zu erzielen. Aber heute war der Fußballgott gnädig mit uns, so das der Ball dem Stürmer wohl über den Spann rutschte und am Tor vorbei ging.

Letztendlich können wir mit dem Ergebnis zufrieden sein, da Simmern die erste Halbzeit klar dominiert hat. Aber heute war auch mehr drin, wenn unsere Torchancen besser genutzt worden wären. Die zweite Halbzeit ging aber ganz klar an uns und es war ein spannendes und gutes Fußballspiel. Besonders toll war heute der gezeigte “Kampfgeist” der gesamten Mannschaft, weiter so Jungs !

 

Spielbericht und Fotos: Rolf Schmidt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>