Get Adobe Flash player

E-Junioren JSG Ober Kostenz – JSG Kastellaun II

JSG Ober Kostenz – JSG Kastellaun II    5 : 5 (2 : 2)

Hochspannendes E-Junioren Spiel in Ober Kostenz

Zuerst waren alle etwas verwirrt! Da gibt es ja tatsächlich noch Sportplätze die ohne Rasen sind. Genannt Hartplatz! Hier heisst es, Staub schlucken, statt ins Gras beißen. Aber Gott sei Dank, hat die “Naturberieselungsanlage” kurz vor dem Spiel noch etwas Wasser über den Staub tropfen lassen. Es hat ganze 10 Minuten gedauert, bis sich die Jungs und Mädchen der Dribbelbande der JSG Kastellaun II mit den, für sie neuen, Platzverhältnisse angefreundet hatten. Aber prompt lag man dann auch schon 0:2 in Rückstand. Die Bälle sind über die Spieler gesprungen und auch die Ballkontrolle fiel einigen recht schwer. Aber nachdem sie sich an das neue Terrain gewöhnt hatten, lief der Ball auch gelungen Richtung Tor der Ober Kostenzer Kids. Das Spiel avancierte schon früh zu einem spannenden “Hin und Her”, Torchancen im Minutentakt auf beiden Seiten und so machte das Spiel dann auch beiden Torspielern richtig Freude.

Nach 17. Minuten gelang dann endlich Julius Hey der Anschlußtreffer zum 1:2. Kurz darauf verkürzte Marius Doffing auf 2:2 und so ging es dann auch in die Pause.

Das Coachingteam mit Jan-Philipp, Lars & Jakob fand anscheinend die richtigen Worte in der Kabine und die zweite Halbzeit wurde gleich mit viel Druck auf des Gegners Tor begonnen. Die Tore allerdings erzielte die Heimmannschaft aus Ober Kostenz. Mit 2 Toren in der 32. und 34. Minute legte Yannik Klein mit seinem 3. und 4. Tor für die Ober Kostenzer auf 4:2 vor. Erst nachdem Niklas Ank mit in den Angriff gestellt wurde, führten die Bemühungen zu gleich 3 Toren für die Kids der JSG Kastellaun II. In der 26. 40. und 44. Minute schloß Niklas drei Angriffe mit jeweils einem Tor ab und brachte sein Team mit 4:5 in Front. Nach einer kurzen Ecke gelang allerdings der Heimmannschaft noch in der letzten Minute der Ausgleich diesmal duch Jannis Rochel zum verdienten 5:5. Alles in allem ein spannendes und Torreiches Spiel bei welchem sowohl die Kids als auch deren Eltern und Fans auf ihre Kosten kamen.

[simple_slideshow]

Eine klasse Partie spielte in der Abwehr Sophie Amirschadjan im Duett mit Pascal Pierru, die immer wieder “Kopf und Kragen” riskierten um auch per Kopfball kritische Situationen zu klären.

Freuen wir uns gemeinsam auf die kommenden Trainingseinheiten am Dienstag und Donnerstag sowie das nächste Heimspiel gegen das Team des VfR Simmern II welches dann wieder in Hollnich am kommenden Freitag um 16:30 Uhr stattfindet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>